ELiS-II

Erstarrungsforschung für Leichtbauwerkstoffe in Schwerelosigkeit – II

Ziel

Weiterentwicklung von Erstarrungs – und Werkstoffmodellen und numerischen Simulationswerkzeugen anhand von dezidierten Experimenten, auch unter reduzierter Schwerkraft.

Kurzbeschreibung

Ziel des Vorhabens ist, die für die Werkstoffeigenschaften verantwortliche Gefügebildung bei der Erstarrung in verschiedenen Werkstoffklassen, Erstarrungsformen und Längenskalen zu untersuchen und modellhaft zu beschreiben. Im Fokus stehen dendritische und eutektische Werkstoffe. Die Nutzung der reduzierten Schwerkraft auf der Internationalen Raumstation ISS ermöglicht eine Entkopplung der Erstarrung von Strömung und Auftriebseffekten als Voraussetzung für eine exakte Erfassung der Erstarrungsphänomene. Im Vorhaben sind eine Reihe von Experimenten für die ISS zum Zeitpunkt der Antragstellung in konkreter Planung, die weitgehend durchgeführt und ausgewertet werden sollen.

Projektpartner

Ansprechpartner/in

Dr. Laszlo Sturz
+49 241 80 98009
l.sturz@access-technology.de

Projektinformationen

Laufzeit 
01.06.2020 –
31.05.2023
Förderkennzeichen
50WM2043
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Projektträger
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
Förderinitiative
DLR-RM
Förderhinweis
Geschäftsfeld
Grundlagen der Erstarrung
Projektstatus
in Bearbeitung
Förderhinweis BMWi