Skin-Pro

Schmieden gusstechnisch konturierter Rohlinge zur wirtschaftlichen und ressourcenschonenden Herstellung hochbelasteter TiAl-Niederdruckturbinenschaufeln – Prozessqualifizierung

Ziel

Entwicklung einer Gusstechnologie zur Herstellung vorkonturierter Schmiede- und Bearbeitungsrohlinge aus Titanaluminid.

Kurzbeschreibung

Weiterentwicklung der Technologie aus dem Projekt „Skin“ bis TRL 6. Schwerpunkte liegen in der Entwicklung einer stabilen und robusten Gusstechnologie zur Herstellung vorkonturierter Schmiederohlinge. Gleichzeitig soll der Zusammenhang zwischen Prozess-Gefüge-Eigenschaften näher untersucht werden. Als dritter Schwerpunkt ist die Entwicklung eines geeigneten Vorlegierungssystems für den ISM-Gießprozess vorgesehen, welches insbesondere die Recyclierung von Kreislaufschrotten ermöglichen soll. Abschließend finden Studien zu möglichen Transfers der Technologie auf weitere Gießprozesse im Sinne der Verwertung statt.
Im Rahmen einer Aufstockung werden ergänzend Bearbeitungsrohlinge mit deutlich reduziertem Bearbeitungsaufmaß und die dafür notwendige Kokillentechnologie entwickelt.

Projektpartner

IME Metallurgische Prozesstechnik und Metallrecycling,Leistritz Turbinentechnik GmbH

Ansprechpartner/in

Jan Schievenbusch
+49 241 943249 39
j.schievenbusch@access-technology.de

Projektinformationen

Laufzeit 
8/1/2017 –
10/31/2021
Förderkennzeichen
20T1730A
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Projektträger
Projektträger Luftfahrtforschung und -technologie
Förderinitiative
LuFo V-3
Förderhinweis
Geschäftsfeld
Prozessentwicklung und Prototypenfertigung
Projektstatus
in Bearbeitung