Über uns

Access e.V. ist ein gemeinnütziges, unabhängiges Forschungsinstitut in Aachen. Gegründet 1986 als Spin-Off der RWTH Aachen, ist es heute ein renommiertes Zentrum für Materialforschung und innovative Fertigungsverfahren, insbesondere für metallische Werkstoffe. Im eigenen TechCenter werden gießtechnische Herstellungsrouten und Werkstoffe für ein breites Spektrum industrieller Anwendungen entwickelt und qualifiziert. Ein Querschnittsthema sind digitale Technologien, die als eigenständige Simulationstools entwickelt werden und in virtuelle Prozessketten eingebunden werden können. Die thematische und methodische Vielfalt dient dazu, konkrete Kundenwünsche schnell und gezielt umzusetzen, und die großen gesellschaftlichen Herausforderungen gemeinsam zu meistern.

Access ist Mitglied der Zuse-Gemeinschaft

Die Zuse-Gemeinschaft vertritt die Interessen unabhängiger privatwirtschaftlich organisierter Forschungseinrichtungen. Dem technologie- und branchenoffenen Verband gehören bundesweit über 70 Institute an. Als praxisnahe und kreative Ideengeber des deutschen Mittelstandes übersetzen sie die Erkenntnisse der Wissenschaft in anwendbare Technologien und bereiten so den Boden für Innovationen, die den deutschen Mittelstand weltweit erfolgreich machen.

Unsere Standorte

Access_Hauptsitz
AlCe5-116 Über uns

Access e.V. Hauptsitz

Intzestraße 5
Gegründet 1986
RWTH Fläche: 1200 m²

Access e.V. TechCenter

Jülicher Straße 322
Gegründet 2000
Gewerbefläche: 4200 m²

Unsere Standorte

Access_Hauptsitz

Access e.V. Hauptsitz

Intzestraße 5
Gegründet 1986
RWTH Fläche: 1200 m²
AlCe5-116 Über uns

Access e.V. TechCenter

Jülicher Straße 322
Gegründet 2000
Gewerbefläche: 4200 m²

Unsere Geschäftsfelder

Grundlagen der Erstarrung ohne Skala

Grundlagen der Erstarrung

Experimentelle Überprüfung und Weiterentwicklung von Erstarrungs- und Werkstoffmodellen.

Gefügesimulation

Gefügesimulation

Orts- und zeitaufgelöste Simulation der Gefügeentwicklung in mehrkomponentigen und mehrphasigen Legierungen auf Basis der Phasenfeldmethode.

KACHEL_Werkstoffentwicklung

Werkstoffentwicklung

Werkstoff-Entwicklung für konventionelle, additive und hybride Fertigungsverfahren.

v01_fs02@1.20000e+00_Website_Dummyblade_Leicomelt_Website_image2-2

Prozesssimulation

Simulation gießtechnischer und additiver Fertigungsprozesse mit den Schwerpunkten Strömungsdynamik, Thermomechanik und Erstarrungsphysik.

Access-Technology

Prozessentwicklung & Prototypenfertigung

Luftfahrtkonforme Herstellung und Qualifizierung fertig bearbeiteter Gussprototypen und Kleinserien in einem breiten Legierungsspektrum.

Materialcharakterisierung_Kachel

Material-charakterisierung

Qualitätskontrolle sowie Gefüge-, Mikrostruktur- und Texturanalyse mittels 2D und 3D hochauflösender, bildgebender Verfahren.